Es ist echt ein komisches, ein unbekanntes Gefühl, mit so einem Buch. Sieben Wochen nach dem Erscheinen ist es immer noch Thema, aber ich kann nicht messen ob es ein Erfolg wurde oder nicht.

Am 12.März 2019 haben wir mein Buch MICKY HALBIERT SICH (NICHT) mit einer Lesung bei Thalia in der Mariahilferstrasse präsentiert. Es war ein schöner Abend in einem restlos vollen Thalia, bei dem ich sehr viel nettes Feedback von Freunden und Bekannten bekommen hab. Auch danach mit den lieben Menschen vom Verlag, die traditionellerweise mit dem Autor noch essen gehen war es sehr nett.

Buchpräsentation bei THALIA Wien mit ORF-Moderatorin Mari Lang

Buchpräsentation bei THALIA Wien mit ORF-Moderatorin Mari Lang

Mittlerweile sind aber 7 Wochen vergangen und viele Menschen fragen mich schon: “Und? Wie geht es mit dem Buch?”. Und ich muss dann ehrlich sagen: “Ich habe keine Ahnung”. Nach der Präsentation und diversen Medienauftritten in TV, Radio und dem gedruckten Blatt habe ich als Autor überhaupt keine Ahnung ob dieses Buch ein kommerzieller Erfolg ist oder nicht.

Was mich aber teilweise überrascht und in den meisten Fällen total freut, ist das Feedback von Lesern des Buches. Aber auch von Professionellsten, die mit dem Thema Abnehmen Geld verdienen und mir ihre Dienste und oft sehr zweifelhaften Methoden ans Herz legen wollten. In den letzten 6 Wochen habe ich über 150 Zuschriften bekommen. Der Großteil davon kam aus dem Norden Deutschlands und war wohl dem Artikel im Stern sowie einem Auftritt im deutschen Frühstücksfernsehen geschuldet.

Lesung in der Buchhandlung LESEZEIT in Wien

Lesung in der Buchhandlung LESEZEIT in Wien

Auf die meisten Schreiben konnte ich antworten, insbesondere den echten Briefen habe ich mich angenommen. Da hat sich zB ein junges Mädchen aus Berlin gemeldet, die sich im Namen ihrer Grossmutter für meine Texte bedankte. Die Dame ging motiviert durch ein Kapitel in meinem Buch erstmals seit Monaten wieder aus dem Haus. Viele Zuschriften haben mich selber sehr berührt, manche aber auch verwundert. Mit Sicherheit haben einige das Buch gar nicht gelesen, bevor sie mir per email Tipps geben wollten.

Interessant war auch eine zweistündige Livesendung bei Radio Burgenland, wo ich in der Sendung “Mahlzeit Burgenland” über mein Buch sprechen durfte. Die sympathische Moderatorin hat mich auch immer wieder als Single angepriesen. Die erhofften Zusendungen von interessierten Burgenländerinnen hielten sich aber leider in Grenzen.

No Comments :(