Zeitliche Ziele zu setzen war im Zusammenhang mit Abnehmen für mich immer kontraproduktiv. Wenn es um meine eigene Hochzeit geht, verschärft sich die Situation immens. Oder ich feiere halt in einer arabischen Soutane.

Einen riesengroßen Körper kann Frau gut kaschieren. Auch bei Männern ist das möglich, aber nicht so einfach. Insbesondere wenn es um festliche Anlässe geht. Da trägt Mann halt zumeist einen Anzug. Insbesondere bei Hochzeiten geht kaum was anderes. Ich war auf ungefähr 15 Hochzeiten in den letzten 3 Jahren: Da konnte ich mich immer durchschummeln. Mit weiten Hemden und Gilet. Zumeist hatte ich halt auch den DJ Bonus, da kann man etwas lockererer herumlaufen.

Aber auf der eigenen Hochzeit? Ich habe nur noch wenige Wochen Zeit um was passendes zu finden für den wahrscheinlich schönsten Tag meines Lebens. Mein Sohn hatte gestern Anprobe. Die schwarze Hose und das Hemd, das er letzten Sommer bei der Hochzeit meines Schwagers anhatte, ist bereits zu klein. Kein Problem – für Ihn sind schnell schöne, passende Sachen gefunden.

Momentan denke ich an eine schöne dunkle Hose, ein weites Hemd und ein offenes Gilet. Eventuell sogar eine Krawatte. Was für mich gar nicht geht: Etwas, was rein für den einen Moment gekauft wird. Auch beim Hochzeitskleid haben wir es so gehalten. Meine Zukünftige hat ein wunderschönes Kleid gefunden, daß sie danach auch bein anderen feinen Veranstaltungen tragen kann. Es steht Ihr wunderbar!

Jetzt brauchts halt noch für mich was passendes, aber ein paar Wochen Zeit ist ja noch.